Ensemble Officium

das ensemble

1999

fanden sich in Heidelberg zwölf ausgebildete Sängerinnen und Sänger mit dem Vorsatz zusammen, auf höchstem Niveau Vokalmusik vor 1600 zur Aufführung zu bringen. War das Repertoire anfänglich noch auf den Gregorianischen Choral und die Geistlichen Werke der Renaissance beschränkt, erweiterte die musikalische Neugier das Spektrum sehr bald und umfasst heute neben der sakralen Musik vom Mittelalter bis zum Frühbarock auch die Madrigalkunst der Renaissance. Zugleich werden diese Werke in den Konzerten gerne in Gegenüberstellung mit Vokalstücken der klassischen Moderne präsentiert (z. B. Ligeti, Schönberg, Scelsi, Rihm, u. a.)

Das Ensemble, das nach wie vor im Kern aus 12 professionellen Sängerinnen und Sängern besteht, hat heute seinen Sitz in der Universitätsstadt Tübingen. Die Besetzung wird inzwischen den Bedürfnissen der jeweiligen Programme unterstellt und wechselt zwischen sechs und 24 Musikern. Zur Aufführung von Tallis' Spem in alium reisen auch schon einmal 40 Sängerinnen und Sänger ins schwäbische Tübingen, um sich dort zur Probenarbeit zu treffen.

Zur Unterstützung des Vokalensembles wurde im Jahr 2012 eigens das Intrumentalensemble Il Gabinetto Armonico gegründet, das aus erfahrenen Spezialisten für die Musik der Renaissance und des frühen Barock besteht.

Das ensemble officium

Die Konzerte des ensemble officium

Die Programme des ensemble officium

Wilfried Rombach - Leiter des ensemble officium

Die Discographie des ensemble officium

Notenausgaben des ensemble officium

ensemble officium in den Medien

 

ensemble officium - introduzione italiana   ensemble officium - english introduction   ensemble officium - introduction francaise

     

Die Sänger von ensemble officium, die größtenteils aus Stuttgart und dem süddeutschen Raum stammen, sind allesamt gefragte Ensemblesänger, die auch in anderen Formationen musizieren. Besonders verbunden ist ensemble officium dabei den Mitgliedern der Singphoniker (München) und dem SWR-Vokalensemble Stuttgart.

Seit seiner Gründung hat das Vokalensemble jährlich mindestens eine neue CD eingesungen. Dabei steht neben der historisch informierten Auseinandersetzung mit der Aufführungspraxis der jeweiligen Stücke auch die fundierte Aufarbeitung eines historischen Themas in der Absicht der Veröffentlichung.

Im Jahr der Gründung wurden dem Ensemble zwei Erste Preise beim renommierten Chorwettbewerb »Guido d'Arezzo« in Arezzo/Toscana verliehen. Dies war die Grundlage für langjährige Kontakte nach Italien, die sich in mehrfachen Einladungen der Fondazione Palestrina sowie des Istituto Storico Germanico an die Wirkungsstätten von Giovanni Pierluigi in Rom und Palestrina widerspiegeln. Rundfunk- und Fernsehproduktionen sowie regelmäßige Konzertmitschnitte durch den SWR, DLF, WDR, NDR oder den Schwedischen Rundfunk sind bezeichnend für die Wertschätzung, die dem Ensemble entgegen gebracht wird.

Festival-Auftritte (Auswahl):

Festival Musica Antica Erice, Italien 2002MDR Musiksommer 2002 • Musiktage Dom zu Speyer 2003 • Istituto Storico Germanico, Rom 2003, 2006 • Internationale Barocktage Stift Melk 2004 • Gregorianikfestival Genua 2004 • Musikfestival Płock, Polen 2006 • Tage Alter Musik Herne 2007 • Bodensee Festival 2002, 2004, 2007, 2013 • Rheingau Musikfestival 2009 • Early Music Stockholm 2009 • Sommerliche Musiktage Hitzacker 2009 • Europäisches Musikfest Stuttgart 2009, 2011 • Niedersächsische Musiktage 2010, 2011 • Folkwang Gregorianik Festival Essen 2011 • Fränkischer Sommer 2004, 2011 • Festival Europäische Kirchenmusik Schwäbisch Gmünd 2011 • Heinrich Schütz Musikfest 2013 • Tage Alter Musik Knechtsteden 2005, 2007, 2008, 2014 • Sandstein und Musik, Dresden 2014

Ignazio Donati: Salmi boscarecci concertati (1623)

Letzte Änderung: 10.04.2016
© ensemble officium 2001-2016
Kontakt:

Förderverein des ensemble officium

Impressum      Sitemap